12. Musicals an der Totenkirche & Young Americans - 12. Mai 2018

Zu einem besonderen Event kommt es am 20. Mai 2018. Dann „fusionieren“ die Musicals an der Totenkirche mit einem Workshop der Young Americans. Für Schülerinnen der Musicalschule Karin George (Frielendorf/Schwalmstadt), aber auch für Schülerinnen und Schüler der öffentlichen Schulen oder aus sozialen Projekten ist die Teilnahme möglich. Der Workshop beginnt am 18. Mai 2018.

 

Statt der üblichen 2 Akte bei den Young Americans Abschussshows, beginnt die Veranstaltung mit einem emotionalen Show-Block der Musicalschule Karin George. Dann kommen die „Profis“ der Young Americans mit ihrer mitreißenden Musicalshow und schließlich die Workshop-Teilnehmer mit ihrer tollen Show. Bei Regen findet die Abschlussshow in der Sporthalle am Ostergrund statt.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Stadt Schwalmstadt und der VR-Bank Hessenland.

 

nformationen und Anmeldungen bitte unter: E-Mail

11. Musicals an der Totenkirche - 15. Juli 2016

Die erste Show nach der Jubiläumsshow 2014

Es ist eine Schwalmstädter Erfolgsgeschichte: zum 11. Mal präsentieren G.u.T., die die VR-Bank Hessenland, der Verlag Linus Wittich und nh24 präsentieren die „Musicals an der Totenkirche“. Am 15. Juli 2016 verwandelt sich die Kirchenruine ab 19:30 Uhr in ein Musical-Theater und bietet mit einer farbenprächtigen Lightshow die beeindruckende Kulisse für ein Potpourri aus über 20 Titeln der schönsten Musicals sowie aus Filmen von gestern und heute. Da wird Sissi mit Liedern aus Elisabeth genauso lebendig, wie die Löwen aus dem Dschungel. Sie alle kommen an den magischen Ort im Stadtteil Treysa.

 

 

 

Die Musical-Darstellerin Karin George präsentiert mit ihrem professionellen Musical-Team und Schülern der eigenen Musical-Schule in Frielendorf und Schwalmstadt ein Feuerwerk aus mehr als einem Dutzend verschiedener Musicals. Mit dabei sind allein drei Sänger, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind:

 

Samir Adem Beyene

 

Samir Adem Beyene ist 23 Jahre alt, kommt aus Äthiopien, ist dort bereits als Sänger national sehr bekannt und wird im Radio oft gespielt. Er lebt zurzeit in Schwalmstadt und hält seine Stimme in der Schule von Karin George fit. Bei ihr lernt er die europäische Art zu singen, die sich stark vom traditionellen afrikanischen Liedgut unterscheidet.

 

Achim Bauer

 

„Wer, wie, was weiß Obi“, diese Melodie ist aus der Werbung kekannt. Achim Bauer aus Herne war einer der „Obi-Männer“ und ist als ausgebildeter Schauspieler in vielen TV-Serien unterwegs. Zu sehen war er in „Was nicht passt wird passend gemacht“ (Pro 7), „SK Kölsch“ als Polizist (Sat1), im „Tatort Schürfwunden“ (ARD), als Lockvogel in der „Comedy Falle“ und in „Verstehen Sie Spaß“, in „Soko Köln“ (ZDF) oder „Alarm für Cobra 11“ als LKW Fahrer Karl Sasse bei RTL. Außerdem in „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (RTL) und „Verliebt in Berlin“ (SAT1).

 

Gerhard Teuber

 

Als vielseitiger und perfekter Stimmenimitator hat sich Gerhard Teuber auf der Bühne und im TV einen Namen gemacht. Als Moderator des Showtheater Schreckschuss ist er ebenso aktiv, wie als Solist. An der Totenkirche zaubert er Udo Lindenberg – im Duett mit Karin George -, Heinz Rühmann und Heinz Erhard auf die Bühne. Zusammen mit nh24-Redakteur Rainer Sander sorgt er für eine Moderation, die Teil der Show ist.

 

Stefan Garde

 

Auch Stefan Garde war bereits mehrmals im TV als Kommissar im Einsatz. Als „Stefan aus dem Voralpenland“ tourt er über große und kleine Feste und reißt mit seinem Akkordeon und der sympathischen Stimme die Massen mit. An der Totenkirche ist er vor allem für das Finale zuständig. Da wird’s a bisserl bayrisch… Mehr wird nicht verraten!

 

Karin George

 

Karin George ist 34 und hat gemeinsam mit Helene Fischer die Stage- and Musicalschool Frankfurt besucht. Nach Engagements im Rhein-Main-Gebiet und Kassel ist sie seit über 10 Jahren mit ihrer Musicalschule und einem wechselnden Ensemble selbständig. Als böse Schwiegermutter in Schneewittchen stand sie schon für das Chinesische Kinderfernsehen vor der Kamera und tourt immer wieder durch die Region mit ihrem Musical-Ensemble.

 

Renata Wiegratz

 

Renata Wiegratz war mehrfache Tschechische Eiskunstlaufmeisterin und war nach ihrer aktiven Zeit zwei Jahre lang bei „Holiday on Ice“ Shows choreografiert. Von Beginn an ist sie für die Choreografie der Musicals an der Totenkirche zuständig und tanzt gerne mit.

 

Rainer Sander

 

Rainer Sander war früher der “Bast von der MAZ”, schreibt für den Verlag Linus Wittich (u.a. Treffpunkt Schwalm) und nh24, moderiert Veranstaltungen am Silbersee und veröffentlicht gerade beim Wartberg Verlag einen Fotoband über Nordhessen. Als Ehemann von Karin George gehört ganz fest zum Stab, singt und moderiert.

 

Schüler-Ensemble

 

Aus dem Ensemble der Schule von Karin George stehen auf der Bühne: Paula und Inge Butterweck, Jette Fink, Lucie Luna Geisel (alle Frielendorf), Elisa Guntermann, Tina Rohr (beide Neukirchen), Katja Händel (Homberg), Chiara Mill, Kristin Scholz, Sarah Lückert, Lena Overmeyer, Carlota Schmitt, Julia Strüning (alle Schwalmstadt), Murad Basar (Irak|Schwalmstadt).

 

Viele Musicals in der Show

 

Viele große Musicals sind diesmal in der Show dabei. Hier eine Auswahl: König der Löwen, Rocky, Grease, Hinterm Horizont, Les Miserables, Anastasia, Marie Antoinette, Paint Your Wagon, Mozart, außerdem Filmtitel und Videohits aus der Eiskönigin und Bibi und Tina sowie von Andreas Bourani, Luxuslärm, John Lennon, Sarah Connor und Voxclub. Dazu kommen Parodien und Imitationen.

 

Salon Krehaartiv und Paul Mitchell

 

Der Ziegenhainer Friseursalon Krehaartiv von Marc Hussmüller hat in diesem Jahr die Maske, Styling und Frisuren übernommen. Unterstützt wird er dabei von der Marke Paul Mitchell.

 

Zwischen 500 und 800 Besucher strömen jedes Jahr an die Freilichtbühne vor der außergewöhnlichen Kulisse mitten in der Treysaer Altstadt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet die Veranstaltung in der Festhalle statt!

 

Schnell noch Karten sichern!

 

Für die Kategorien 1 und 2 gibt aktuell nur noch 8 Restkarten, für die Kategorie 3 sind noch Karten verfügbar. Aufgrund der räumlich begrenzten Regenalternative Festhalle können im Vorverkauf allerdings nur maximal 500 Karten verkauft werden. An der Totenkirche wird es auf jeden Fall eine Abendkasse geben!

Karten gibt es im Vorverkauf (HNA, VR-Bank Hessenland, Internet unter www.adticket.de) von 14,80 Euro bis 24,80 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr. An der Abendkasse sind sie zu Preisen von 19,90 Euro bis 29,90 Euro zu haben. Die Musicals an der Totenkirche werden unterstützt durch die Stadt Schwalmstadt, Vockeroth Markenmode, Schwalm-Bräu, GFGS (Frielendorf) und den Ziegenhainer Frisiersalon Krehaartiv. 

 

Die Veranstaltung bei facebook

Die Young Americans kommen zu Karin George mehr...

Die Musicalschule

Karin George bei facebook

Pressefoto Die Päpstin - Wehrlos - Pressefoto

Das Ensemble

Ensemble 2013 - Pressefoto
Pressetext Gudensberg
Irgendwo tief in mir - Gudensberg - Pres[...]
PDF-Dokument [641.9 KB]
Aktuelles
Gutscheine bestellen