4. Musicals auf der Märchenbühne - 23. Juli 2016

Das beste aus den schönsten Musicals

 

Es scheint eine Gudensberger Erfolgsgeschichte zu werden: zum 4. Mal präsentiert die Stadt Gudensberg die „Musicals auf der Märchenbühne“. Am 23. Juli 2016 verwandelt sich die Freilichtbühne im Stadtpark ab 20:00 Uhr in ein Musical-Theater und bietet mit einer farbenprächtigen Lightshow die beeindruckende Kulisse für ein Potpourri aus über 20 Titeln der schönsten Musicals von gestern und heute. Da wird Sissi aus Elisabeth genauso lebendig, wie die Eiskönigin oder Figuren aus Les Miserables. Und vielleicht kommen auch die Löwen aus dem Dschungel an den magischen Ort im Stadtpark von Gudensberg?

 

Die Musical-Darstellerin Karin George präsentiert mit ihrem professionellen Musical-Team und Schülern der eigenen Musical-Schule in Frielendorf und Schwalmstadt ein Feuerwerk aus mehr als einem Dutzend verschiedener Musicals. Mit dabei sind allein drei Sänger, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind:

 

Karin George

 

Karin George ist 34 und hat gemeinsam mit Helene Fischer die Stage- and Musicalschool Frankfurt besucht. Nach Engagements im Rhein-Main-Gebiet und Kassel ist sie seit über 10 Jahren mit ihrer Musicalschule und einem wechselnden Ensemble selbständig. Als böse Schwiegermutter bei Schneewittchen stand sie schon für das Chinesische Kinderfernsehen vor der Kamera und tourt immer wieder durch die Region mit ihrem Musical-Ensemble.

 

Achim Bauer

 

„Wer, wie, was weiß Obi“, diese Melodie ist aus der Werbung kekannt. Achim Bauer aus Herne war einer der „Obi-Männer“ und ist als ausgebildeter Schauspieler in vielen TV-Serien unterwegs. Zu sehen war er in „Was nicht passt wird passend gemacht“ (Pro 7), „SK Kölsch“ (Sat1), im „Tatort Schürfwunden“ (ARD), als Lockvogel in der „Comedy Falle“ und in „Verstehen Sie Spaß“, in „Soko Köln“ (ZDF) oder „Alarm für Cobra 11“ als LKW Fahrer Karl Sasse bei RTL. Außerdem in „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (RTL) und „Verliebt in Berlin“ (SAT1).

 

Stefan Garde

 

Auch Stefan Garde war mehrmals im TV als Kommissar im Einsatz. Als „Stefan aus dem Voralpenland“ tourt er über große und kleine Feste und reißt mit seinem Akkordeon und der sympathischen Stimme die Massen mit. An der Totenkirche ist er vor allem für das Finale zuständig. Da wird’s a bisserl bayrisch… Mehr wird nicht verraten!

 

Gerhard Teuber

 

Als vielseitiger und perfekter Stimmenimitator und Sänger hat sich Gerhard Teuber auf der Bühne und im TV einen Namen gemacht. Als Moderator des Showtheater Schreckschuss ist er ebenso aktiv, wie als Solist. An der Totenkirche zaubert er Udo Lindenberg – im Duett mit Karin George -, Heinz Rühmann und Heinz Erhard auf die Bühne.

 

Amy Laun-Achenbach, Treffpunkt-Redakteur Rainer Sander und Renata Wiegratz

 

Aber auch Gudensberger Nachwuchstalente wie Amy Laun-Achenbach, die auch schon für den Treffpunkt Artikel geliefert hat, sind dabei. Moderiert wird die Show von Treffpunkt- und nh24-Redakteur Rainer Sander. Für einige Choreografien hat die mehrmalige tschechische Eiskunstlaufmeisterin und Holiday on Ice-Läuferin Renata Wiegratz gesorgt.

 

Schlechtes Wetter gibt es nicht!

 

Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet die Veranstaltung im Bürgerhaus statt!

Die Karten sind in zwei Preiskategorien im Vorverkauf von 17,60 Euro bis 23,10 Euro ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr zu erwerben. Karten gibt es im Internet bei AD-Ticket, in den HNA-Geschäftsstellen oder im Rathaus Gudensberg. An der Abendkasse sind sie zu Preisen von 19,90 Euro bis 24,90 Euro zu haben. 

 

Die Veranstaltung bei Facebook

 

Die Young Americans kommen zu Karin George mehr...

Die Musicalschule

Karin George bei facebook

Pressefoto Die Päpstin - Wehrlos - Pressefoto

Das Ensemble

Ensemble 2013 - Pressefoto
Pressetext Gudensberg
Irgendwo tief in mir - Gudensberg - Pres[...]
PDF-Dokument [641.9 KB]
Aktuelles
Gutscheine bestellen